Liebe Friedrichshainer und Friedrichshainerinnen,

img_6972

in unserem Kiez fehlen öffentliche Orte, an denen Nachbarn verschiedener Generationen sich treffen, an denen Initiativen und Vereine sich austauschen und Veranstaltungen stattfinden können. Insbesondere für SeniorInnen gibt es zu wenige Treffpunkte. Deshalb kämpfe ich seit Jahren als Abgeordnete gemeinsam mit AnwohnerInnen und Initiativen für ein Stadtteilzentrum im westlichen Teil Friedrichshains. Jetzt ist der Erfolg zum Greifen nah: Im Rahmen des Stadtentwicklungs-konzeptes Friedrichshain-West werden rund 70 Millionen Euro im Kiez investiert. Auch Kitas, Schulen und Spielplätze werden saniert. Auch für die barrierefreie Gehwege sind Mittel vorgesehen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Polizei in der Friedenstraße 31-32 sollen im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes Räume für ein Stadtteil- und Seniorenzentrum entstehen. Hierfür werden insgesamt 1.254.000 Euro in den Umbau und die Sanierung des Gebäudes sowie in die Einrichtung des Zentrums und die Neugestaltung der Freiflächen investiert. Ich setze mich dafür ein, dass das Land die notwendigen Mittel für den Betrieb zur Verfügung stellt.

Herzliche Grüße

Ihre_Susanne_Kitschun

Hier finden Sie mehr Informationen zum Stadtentwicklungskonzept und den geplanten Maßnahmen:

Gebiet für das städtebauliche Entwicklungskonzept
Gebiet für das städtebauliche Entwicklungskonzept Quelle: http://www.stadtumbau-friedrichshain-west.de/

BVV Drucksache: Zukunftsinitiative Stadtteil II, Stadtumbau Ost – Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für das Gebiet Friedrichshain West

(Zum Stadtteilzentrum siehe Punkt 3.21.1 und 3.21.2, S. 37-40 der Drucksache)

Informationen über die Erarbeitung des Konzeptes: www.stadtumbau-friedrichshain-west.de

 

 

 

 

Friedrichshain braucht ein Stadtteilzentrum!