Hier klicken für den Flyer und das Programm zum Download als PDF

Liebe Friedrichshainerinnen und

Friedrichshainer,

Programmtamtam

seit letztem Herbst liegt mein Wahlkreisbüro direkt an der schönen Karl-Marx-Allee. Ich freue mich auf Ihren Besuch, z.B. beim Nachmittag der offenen Tür am 2. März. Bei Kaffee, Tee und leckerem Kuchen können Sie sich umsehen und wir kommen ins Gespräch. Für die Kleinen gibt es am Glücksrad etwas zu gewinnen.

Ein neues Angebot sind kostenlose Themensprechstunden in meinem Büro. Den Auftakt macht eine Mietensprechstunde am 28. Februar mit Gundel Riebe vom Mieterverein.

Gute und kostenfreie Bildung von Anfang an

Gute Kitaplätze sind knapp, deshalb sollen in den nächsten vier Jahren 30.000 neue Kitaplätze in der Stadt entstehen. Gleichzeitig wird der Betreuungsschlüssel gesenkt, damit die ErzieherInnen sich auf weniger Kinder konzentrieren können. Es ist schön, dass mit „Menschenskinder“ eine Friedrichshainer Kita zu den Finalisten des Kitapreises gehört. Ab August 2018 ist der Kitabesuch für alle Kinder beitragsfrei, ab 2019 fallen schrittweise auch die Hortgebühren weg.

Eine sichere Stadt für alle

Jede und jeder muss sich in Berlin ohne Angst bewegen können. Deshalb schaffen wir neue Stellen bei Polizei und Feuerwehr, verbessern die Ausstattung und erhöhen die Präsenz, z.B. mit der neuen Polizeiwache auf dem Alexanderplatz.

Auch die Prävention wird ausgebaut: Als zuständige Sprecherin freue ich mich, dass wir Initiativen und Vereine besser finanzieren, die sich für Demokratie, gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einsetzen. Die Förderung wird bis 2019 um ein Drittel auf 4,4 Mio. Euro jährlich erhöht. Stärker unterstüzt werden vor allem Projekte gegen Antisemitismus. Fühlen Sie sich sicher in Berlin? Brauchen wir mehr Videoüberwachung? Diskutieren Sie mit Innensenator Andreas Geisel und mir am 27. Februar über Ihre Fragen und Sorgen.

Ich freue mich auf spannende Tage und viele interessante Gespräche mit Ihnen!

Ihre_Susanne_Kitschun

Einladung: Stadtteiltage am 27.,28. Februar und am 2. März