Antisemitismus noch stärker bekämpfen

Antisemitismus noch stärker bekämpfen

Liebe Leser*innen,

Berlin hat eine neue Konzeption zur Antisemitismus-Prävention. Fast drei antisemitische Vorfälle werden in Berlin pro Tag bei der Recherchestelle RIAS gemeldet. Diese traurige Realität macht deutlich, wie wichtig es ist, dass wir uns gemeinsam gegen jede Form von Antisemitismus einsetzen und die Prävention weiter ausbauen.

Der Berliner Senat hat als erstes Bundesland eine eigenständige Konzeption zur Bekämpfung von Antisemitismus und zur Weiterentwicklung der Präventionsarbeit vorgelegt.

Verbesserungen in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

Verbesserungen in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

Liebe Leser*innen,

gestern wurde von der Koalition ein Gesetzentwurf zur Neuordnung der Kinder- und Jugendarbeit in Berlin vorgelegt. Er verbessert die Möglichkeiten der Beteiligung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Um sich aktiv in unserer Demokratie einzubringen muss der Zugang zu vielfältigen Angeboten gesichert sein und dieses Gesetz ist ein wichtiger Schritt um dies für alle jungen Menschen in Berlin möglich zu machen.

Demokratie stärken! – Bericht von der Fraktionsklausur

Demokratie stärken! – Bericht von der Fraktionsklausur

Liebe Leser*innen,

einmal pro Jahr machen wir als Fraktion eine mehrtägige Klausurtagung. 100 Jahre nach den Wahlen zur Nationalversammlung, bei denen Frauen erstmals wählen konnten, haben wir uns – auf meine Initiative hin – dieses Mal intensiv mit der Demokratieförderung im Land Berlin beschäftigt. Die Vermittlung demokratischer Kompetenzen und Mitbestimmung soll und muss bereits in der in der Kita beginnen und in der Schule fortgesetzt werden. Das findet auch die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig, die wir als Expertin eingeladen hatten.

Kostenfreies Schulessen – Ergebnisse aus dem Nachtragshaushalt 2018/2019

Kostenfreies Schulessen – Ergebnisse aus dem Nachtragshaushalt 2018/2019

Im Nachtragshaushalt konnte die SPD-Fraktion wichtige Schwerpunkte für die Verwendung der Gelder setzen um die Stadt durch deutliche Einkommensentlastungen breiter Bevölkerungsschichten weiterhin lebenswert zu gestalten. Wichtige Ziele konnten erreicht werden.
Das Schulessen ist zukünftig in den Klassenstufen 1-6 kostenfrei und den Nahverkehr können SchülerInnen ab August 2019 ebenfalls konstenfrei nutzen. Eine mir sehr wichtige deutliche Entlastung für alle Familien mit schulpflichtigen Kindern. Mehr Informationen zum Nachtragshaushalt gibt es unter „mehr lesen“.

Gegen jeden Antisemitismus! – Jüdisches Leben in Berlin schützen

Gegen jeden Antisemitismus! – Jüdisches Leben in Berlin schützen

Gestern wurde im Abgeordnetenhaus einstimmig ein Grundsatzantrag gegen Antisemitismus und zur Weiterentwicklung der Prävention beschlossen.
Eingeflossen ist viel Expertise von zivilgesellschaftlichen und jüdischen Organisationen mit denen ich in den letzten Monaten viele Gespräche geführt habe.
Den Antragstext und meine Rede dazu im Plenum des Abgeordnetenhauses können Sie sich mit einem Klick auf „mehr lesen“ ansehen.

Neuer Newsletter Juli/ August 2016

Neuer Newsletter Juli/ August 2016

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wohnen ist ein Menschenrecht. Es ist die Aufgabe von Politik, dafür zu sorgen, dass jede und jeder einen für ihn bezahlbaren Wohnraum findet. Ich freue mich, dass der Regierende Bürgermeister Michael Müller dies bei der Einbringung der Berliner Bundesratsinitiative zur Mietpreisbremse bekräftigt hat. Seit Jahren streite ich gemeinsam mit der SPD vor Ort dafür, dass unser Kiez lebenswert bleibt und auch in Zukunft Menschen aller Lebenslagen in Friedrichshain wohnen können. Lesen Sie mehr darüber in meinem neuen Newsletter.
Herzliche Grüße Ihre Susanne Kitschun