Mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost sollen in den nächsten Jahren viele wichtige Projekte in Friedrichshain-West im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes (ISEK) umgesetzt werden z.B. gibt es Pläne für die Eröffnung eines Stadtteilzentrums (mehr dazu hier). Es gab dazu bereits eine Möglichkeit der Bürgerbeteiligung als mögliche Ideen, Projekte und Maßnahmen für die Umsetzung im Rahmen des ISEK gesammelt wurden (mehr dazu unter: http://www.stadtumbau-friedrichshain-west.de/). Seit ein Konzept erarbeitet wurde ist bereits einige Zeit vergangen. Um mich über den aktuellen Stand der Maßnahmen zu informieren habe ich deshalb eine Anfrage an den Senat gestellt:

  1. Wie ist der aktuelle Stand der Umsetzung des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes im Rahmen des Programms Stadtumbau Ost in Friedrichshain?
  2. Wie weit ist die Umsetzung der ersten Priorität der Anwohner*innen, die Einrichtung eines Stadtteilzentrums in Friedrichhain West, gediehen?
  3. Wie viel Geld aus Landes-, Bundes- und europäischen Mitteln steht für die Umsetzung der ISEK Maßnahmen in Friedrichshain zur Verfügung?
  4. Wie werden die Anwohner*innen vom Bezirk über den Fortschritt bei der Umsetzung der Maßnahmen informiert?

Meine Anfrage und die Antworten des Senats können Sie sich unter diesem Link durchlesen: http://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/s18-11649.pdf Außerdem hat die BVV SPD-Fraktion Friedrichshain-Kreuzberg ebenfalls eine Anfrage zu diesem Thema gestellt. Die Antwort finden Sie hier: DS0297_Antwort_MA_Aktueller Stand bei der Umsetzung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Friedrichshain-We

Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass die angekündigten ISEK Maßnahmen zeitnah umgesetzt werden und ich freue mich auch über Ihre Rückmeldungen zu diesem Thema.

 

 

 

Meine Anfrage zur Umsetzung des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes (ISEK)