Mit Cansel Kiziltepe, MdB, habe ich mir das im März 2015 neu eröffnete Kinderhospiz „Berliner Herz“ in der Lebuser Straße angesehen. In dem Hospiz erhalten Kinder und junge Erwachsene mit lebenslimitierenden Diagnosen wie Krebs-, Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen oder genetischen Defekten, sowie deren Familien Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags.

Corinna Ebadi, Pflegedienstleitungen, erzählt von den Herausforderungen in der besonderen Einrichtung für schwerkranke junge Menschen.
Corinna Ebadi, Pflegedienstleitungen, erzählt von den Herausforderungen in der besonderen Einrichtung für schwerkranke junge Menschen.

Das Besondere: Eine vollstationäre Aufnahme und Pflege rund um die Uhr ist genauso möglich wie teilstationäre Aufnahme oder die stundenweise Betreuung, z.B. wenn der häusliche Pflegedienst einmal ausfällt. Dies verschafft betroffenen Familien die wohltuende Gewissheit, dass ihre Kinder zu jeder Zeit gut umsorgt werden.

Das Haus ist sehr liebevoll eingerichtet und ganz an die Bedürfnisse der jungen Menschen angepasst. Eine große offene Küche lädt zum gemeinsamen Kochen ein, der sonnige Innenhof zum Entspannen. Daneben gibt es eine Vielzahl therapeutischer Angebote wie Musik- und Kunsttherapie und mit Aroma- und Lichtelementen ausgestattete Badebereiche.

Liebevoll eingerichtete Zimmer, Raum für Eltern. Für Besucher mit besonderen Rückenproblemen steht das Wasserbett zur Verfügung!
Liebevoll eingerichtete Zimmer, Raum für Eltern. Für Besucher mit besonderen Rückenproblemen steht das Wasserbett zur Verfügung!

Alles dreht sich darum, den Aufenthalt im Hospiz für die Bewohnerinnen und Bewohnern so angenehm wie möglich zu gestalten. Das gelingt dank des Einsatzes der sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer beim Berliner Herz. Ich habe großen Respekt und Hochachtung vor ihrer Leistung!

Ich habe Hochachtung vor der tollen Arbeit, die Sozialpädagogin Gisela Rudel und Pflegedienstleiterin Corinna Ebadi jeden Tag leisten. Und natürlich den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern!
Ich habe Hochachtung vor der tollen Arbeit, die Sozialpädagogin Gisela Rudel und Pflegedienstleiterin Corinna Ebadi jeden Tag leisten. Und natürlich den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern!

Wenn Sie die Arbeit des Berliner Herz unterstützen möchten, geht dies beispielsweise über eine Spende:

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
Kto: 3136460
BLZ: 100 20 500
IBAN: DE43100205000003136460
BIC: BFSWDE33BER

Besuch im Kinderhospiz Berliner Herz
Markiert in: